Foto: Elisabeth Lasche

St. Jodokus-Kirche (kath.)

Die St. Jodokus-Kirche von 1511 war mit dem Kloster bis 1830 der Ort der Franziskaner. In dem spätgotischen Kirchenschiff eröffnet sich ein geistlicher Raum.

Pietà – donnerstags 14 Uhr, St. Jodokus
Zwei Jahre lang – donnerstags um 14 Uhr – trafen sich die Künstler Elisabeth Lasche und Bruno Büchel in der St. Jodokus-Kirche, um die barocke Pietà (17. Jh.) zu zeichnen. Eine Auswahl von Skizzen bildet die Ausstellung. So, wie die Künstler donnerstags um 14 Uhr, kommen die Besucher in der Atmosphäre der klösterlichen Klausur der Pietà nahe.

Programm  
18.00 - 00.00 Ausstellung, Kirchenraum, Kreuzgang persönlich begehen und erkunden
Bus & Bahn Nachtansichten-Shuttle-Bus 1 und 2: Haltestelle Klosterstr.
  Buslinien21, 22, 24, 27, 28, 29, 61, 62, 87, 88, 95, N1, N6, N7, N11, N14, N18: Haltestelle Klosterstr.
  StadtBahn Linie 1-4: Haltestelle Rathaus
  moBiel Online-Fahrplanauskunft

St. Jodokus-Kirche (kath.)
                    ... Karte wird geladen ...
                  
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!