Foto: Volker Schlee

Süsterkirche (ev.-ref.)

1491 von Augustinerinnen gegründet, wurde die Süsterkirche 1682 ev.reformierte Gemeindekirche. Sie ist heute auch ein kulturelles Zentrum in der City.

In der Süsterkirche geben sich verschiedene Musikgruppen unterschiedlichster Stilarten die Ehre. In je halbstündigen Konzerten wird ein buntes musikalisches Programm vom Frauenchor über virtuose Akkordeonklänge, vom Bläserchor bis zum Nordic Jazz Ensemble dargeboten. In den Konzertpausen werden Snacks und Getränke angeboten.

Programm  
18.30 Psalmenchor (Frauenchor), Ltg. Edith Murasov
19.30 Mishela Steiner, Akkordeon
20.30 Jugendvokalensemble VokalTotal; Ltg. Ruth M. Seiler
21.30 Posaunenchor der Reformierten Gemeinde; Ltg. Thomas Bronkowski
22.30 „8minutes“ – nordic jazz tunes (Thomas Strakhof, Bass; Michael Ritter, Klavier; Burkhard Terhart, Schlagzeug; Jörg Graeper, Gitarren)
Essen & Trinken Kalte Getränke, Snacks
Bus & Bahn Nachtansichten-Shuttle-Bus 1 und 2: Haltestelle Klosterstr.
  Buslinien 21, 22, 24, 27, 28, 29, 61, 62, 87, 88, 95, N1, N6, N7, N11, N14, N18: Haltestelle Klosterstr.
  StadtBahn Linie 1-4: Haltestelle Jahnplatz
  moBiel Online-Fahrplanauskunft

Süsterkirche (ev.-ref.)
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!