Foto: Volker Schlee

Süsterkirche (ev.-ref.)

1491 gründeten Augustinerinnen das „Süsterhaus“. 1682 wurde die einschiffige Kirche der reformierten Gemeinde übergeben. Heute ist die Süsterkirche ein ein drücklicher Gottesdienstraum und ein beliebter Konzertort.

„Einfach Frei“
„Die Bibel zwischen Blech, Blues und Butterbrot“
Zum Reformationsjubiläum werden in der Süsterkirche biblische Texte der Reformation rezitiert und an die Decke der über 500 Jahre alten Süsterkirche projiziert. Komponierte und improvisierte Musik mit Blech und Besen zwischen Barock und Blues interpunktiert und kommentiert diese Texte in sechs je halbstündigen Einheiten.

Programm  
18.30 Die volle Luft des Lebens – Posaunenchor Reformiert
19.30 „Jesu, meine Freude“ – ChoralJazzTrio Bielefeld
20.30 Peter Ewers, Orgelimprovisation
21.30 Halleluja in die Nacht – Funky Fish & TheScangeroos
22.30 Zwischen Klassik und Musette – Misela Steiner, Akkordeon
23.30 Der Mond ist aufgegangen – Round Midnight - ChoralJazzTrio; P. Ewers
Essen & Trinken Kulinarische Häppchen in den Pausen
Bus & Bahn Nachtansichten-Shuttle-Bus 1 und 2: Haltestelle Klosterstr.
  Buslinien 21, 22, 24, 27, 28, 29, 61, 62, 87, 88, 95, N1, N6, N7, N11, N14, N18: Haltestelle Klosterstr.
  StadtBahn Linien 1-4: Haltestelle Jahnplatz
  moBiel Online-Fahrplanauskunft

Süsterkirche (ev.-ref.)
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!