past forward

Gerhard Bohner / Lali Ayguadé / Overhead Project / Simone Sandroni

Gefördert von TANZFONDS ERBE - eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes

Im Zentrum des Abends past forward steht das Werk Angst und Geometrie (Uraufführung 1990) von Gerhard Bohner. Diese späte Arbeit des Tanzers und Choreografen steht für das Deutsche Tanztheater der ersten Generation und wird von TANZ Bielefeld rekonstruiert. Dabei treten Tanzerbe und gegenwärtige Tanzlandschaft in künstlerischen Dialog: Vier Choreografien werden rund um Bohners Werk erarbeitet und lassen somit einen geschlossenen und vielschichtigen Tanzabend im Stadttheater entstehen.

Das Kölner Akrobaten- und Choreografenduo Overhead Project sowie die ChoreografInnen Lali Ayguadé und Simone Sandroni entwickeln die disziplinierten Bewegungsabläufe von Bohner weiter, streben der bebenden Konzentration und Präzision nach oder nehmen im Kontrast zu Angst und Geometrie flirrende Bewegungen auf.

Gerhard Bohner (1936 - 1992) hat stets mit den Produktionsbedingungen des institutionalisierten Tanzes gehadert, nach eigenen Wegen gesucht und war trotzdem oder gerade deswegen maßgeblicher Impulsgeber für die Entwicklung des Tanzes in Deutschland. Dieser Abend macht ein Stück Tanzgeschichte sichtbar und schlägt zugleich die Brücke zu aktuellen Strömungen der internationalen Tanzszene.

Stadttheater
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!