©Harald Morsch

Cooperativa Neue Musik

»Eine Lange Nacht Musik«

Acht Stunden lang spielen Experten der Neuen Musik in Solo-, Duo- und Ensemble-Formationen Programme von 30-40 Minuten Länge in der Rudolf-Oetker-Halle. Jeweils nach zwei Konzerten gibt es eine Pause mit einem kleinen Imbiss zur Entspannung und Kommunikation.


Programm:

16.00 Uhr
Mirjana Petercol – Akkordeon
Die 12 Tierkreiszeichen – eine Komposition von Karlheinz Stockhausen (1928-2007) im Wechsel mit 12 Sternbildern des Barockkomponisten Johann Abraham Schmierer (1661-1719).


17.00 Uhr
Reinhold Westerheide – Gitarre und Tape
Die Gitarre im Dialog mit diversen Zuspielbändern. Werke von Steve Reich, Mike Starobin und Reinhold Westerheide.


18.30 Uhr
Fanja Raum – Saxofon
Zeitgenössische Kompositionen für Sopran- und Altsaxofon solo von Ehsan Khatibi, Francois Rossé, ein raumbezogener und performativer Zyklus von Willem Schulz sowie freie Improvisationen.


19.30 Uhr
Carsten Schneider - Hörstücke und Klanggedichte
Hörspielpreisträger 2017. Eine minimalistische Dekonstruktion des Deutschlandfunks.


21.00 Uhr
Xu Fengxia und das Cooperativa-Ensemble
»5 Seen«, eine inszenierte Raum-Komposition von Xu Fengxia und Willem Schulz für Guzheng, Sanxian, chinesischen Gesang und das Cooperativa-Ensemble.
Uraufführung eines Auftragswerkes des Landesmusikrates NRW.


22.15 Uhr
STROM
Im elektro-akustischen Strom ungemein rhythmischer und spektraler Klanggebilde: Angelika Sheridan – Querflöten, Frank Niehusmann – Elektronik.


23.15 Uhr
Jan Gerdes – Klavier
Nachtstücke - ein inspirierendes Programm mit Klaviermusik von George Crumb, Salvatore Sciarrino und Robert Schumann zum Thema Nacht.


Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!