Gods of Thunder (D/USA)

- A Tribute To Kiss -

2010
Gegründet, um für eine Ausgabe und nur vier Konzerte bei der Bielefelder “Kneipenkult”-Reihe mitzuspielen und die Songs ihrer Lieblingsband KISS akustisch auf die Bühne zu bringen.

2012
Ein fulminanter Auftritt bei “Umsonst & Draußen” in Porta Westfalica; dann wird es still um die Band.

Nicht zuletzt, weil Sängerin Om Johari (die unter anderem auch eine treibende Kraft hinter den legendären Bielefelder “Kryptonite Crew”-Abenden war) zurück in ihre Heimat USA zieht und nun gegen weitere Konzerte schlappe 8.000 km Luftlinie zwischen Bielefeld und Seattle sprechen.

Fünf Jahre später
Im Januar 2017 die im wahrsten Sinne des Wortes Schnapsidee: warum spielen wir nicht noch einmal eine einzige Show in Bielefeld und holen Om dafür rüber über den großen Teich?!

Etwas Recherche bei Expedia, Opodo und Konsorten später ist es so weit - die Gods Of Thunder spielen wieder!

Keine Schminke und kein Feuerwerk, aber sämtliche Hits und Klassiker der "Hottest band in the world" live auf der Bühne.

Mit dabei:
Om Johari (vocals, ehemals HellesBelles, Dirty Bones u.v.m.)
Markus Höhle (Gitarre, ehemals trieb., Spacechild, Franqee u.v.m., jetzt: zweipunktzwei)
Henrik Wächter (Gitarre, ehemals Teutrine, Kneipenkult Allstars u.v.m.)
Manuel Bürgel (Bass, ehemals Franqee, The Tennessee Four, u.v.m., jetzt u.a. Laksa)
Paul Keller (Drums, ehemals Teutrine, Stanfour u.v.m., jetzt u.a. Darkhaus)


Bunker Ulmenwall
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!