Die Mondlaterne

Gastbühne: Teutoburger Puppenbühne | Bielefeld

Alle hundert Jahre kommt der Mond auf die Erde herab. In dieser Nacht begegnet er Fridolin, der von seiner Hauswirtin auf die Straße gesetzt wurde. Der Mond schenktFridolin eine Laterne, die drei Wünsche erfüllen kann. Fridolin wünscht sich Geld und darf wieder bei Frau Meier einziehen. Frau Meier und ihr Mann stehlen die Laterne um sich etwas zu wünschen. Durch einen unbedachten Spruch landet Herr Meier prompt in der Hölle. Fridolin verlässt noch in dieser Nacht das Haus. Er bemerkt nicht, dass Frau Meier ihm folgt. Warum Fridolin im Kerker des Königs landet, erfahrt Ihr hier bei uns!
Von Ludwig Schuster ab 4 Jahren | Dauer ca. 65 Minuten

KARTENVORBESTELLUNGEN unter TEL: 0521/179605

Bielefelder Puppenspiele – Dagmar Selje
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!