Bild: Stadtarchiv Bielefeld

Die verschwundenen Freibäder

Mit dem Bus durch die Geschichte der Stadt: die Stadtrundfahrt mit Historiker Joachim Wibbing

Bereits im 19. Jahrhundert entstanden die ersten öffentlichen Freibäder in Bielefeld: so im Jahre 1829 an der Notpforte. Um die Jahrhundertwende und dann besonders in den 1920er-Jahren kam eine Fülle von Freibädern hinzu. Sie wurden oftmals in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen errichtet.

Die Busrundfahrt erkundet die Standorte dieser verschwundenen Freibäder – oftmals sind heute davon noch Teiche zu erkennen. Auf diese Weise erfahren Sie interessante Einzelheiten zum Schopkebad, zum Ummelner Freibad, zum Queller Waldbad und vielen anderen Freibädern.

Alle an dem Thema Interessierten sind zu dieser Rundfahrt herzlich eingeladen.

+++ Der Termin muss leider abgesagt werden +++

Jahnplatz Nr. 5
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!