Stabat Mater

Liebfrauenkirche, Fritz-Reuter-Str. 5

Pergolesi's Stabat Mater wurde zum Inbegriff religiöser Kammermusik, zum Kirchenmusikideal der bürgerlichen Musikkultur und ist heutzutage als musikalische Brücke aus ökumenischer Sicht zu sehen.

Der ursprüngliche Inhalt von Stabat Mater ist ein mittelalterliches Gedicht und erinnert an die Schmerzen der Mutter Jesus Christus.

Dargeboten wird das Konzert durch die dipl. Opernsängerinnen Dorota Dobrolinska-Struck, Sopranistin, und Mezzosopran Anna Janiszeski mit Begleitung der Pianistin Hae-kyung Salvesen-Choi.

Die drei hochbegabten Künstlerinnen setzten das Werk in der Fassung von Giovanni Battista Pergolesi (1710 - 1736) um.

Der Eintritt ist frei, die Künstlerinnen freuen sich jedoch sicherlich
über eine Spende, um ihre Kosten decken zu können.
Begleitend zum lateinisch gesungenen Text wird es im Programmheft eine Übersetzung geben.

Rezensionen der Künstlerinnen finde sich unter www.dobrolinska.de.


Bielefeld
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!