Und dann gabs keines mehr - Ein Krimi von Agatha Christie

Zehn unterschiedliche Personen werden auf eine einsame Insel vor der englischen Küste eingeladen, die sie per Boot erreichen. Verwunderlich. dass der Gastgeber fehlt! Gemeinsam ist den drei Frauen und sieben Männern eine dunkle Vergangenheit, auf die sie durch eine schauerliche Schallplattenstimme hingewiesen werden. Schon am ersten Abend kommt es zu einem mysteriösen Todesfall. Nach dem zweiten Toten glaubt keiner der Gäste mehr an einen Zufall. Gemeinsam durchsuchen die verbliebenen acht Personen das Haus und die Insel, ohne aber auf einen weiteren Menschen zu stoßen. Man gelangt zu der Erkenntnis, dass der Mörder einer von ihnen sein muss, der Gerechtigkeit schaffen will für die Verfehlungen der Anwesenden. Gegenseitiges Misstrauen und Todesangst greifen um sich, während weitere Gäste auf verschiedene Arten den Tod finden.
Wird es den von der Außenwelt abgeschlossenen gelingen, den Mörder unter ihnen zu schnappen, ehe er sein nächstes Opfer wählt? Fiebern Sie mit!

Erstmals haben die Zuschauer des Kleinen Theaters Bielefeld die Möglichkeit, über den Ausgang der Aufführung mitzuentscheiden: Wählen Sie während der Vorstellungspause zwischen zwei verschiedenen, von Agatha Christie entworfenen Enden des Stück und lassen Sie sich vom Ausgang überraschen.

DansArt Tanznetworks
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!