Philosophischer Aschermittwoch

Wieviele Waffen braucht der Frieden?


Zum fünften Male jetzt lädt die Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld zu ihrem Philosophischen Aschermittwoch ein, einer Veranstaltung, mit der sie das Nachdenken über grundsätzliche Fragen der gegenwärtigen Politik anregen will. Thema in diesem Jahr ist

Wie viele Waffen braucht der Frieden?

Denn die Bundesrepublik betreibt einen gewaltigen Rüstungsaufwand, und starke Kräfte drängen darauf, ihn weiter zu erhöhen. Sie betreibt diesen Aufwand, so die offizielle Auskunft, um mögliche Angreifer von unserem Land abzuschrecken oder Alliierte im Ausland in ihrem Kampf gegen destabilisierenden Kräfte zu unterstützen, und damit insgesamt den Frieden zu sichern. Aber ist es vernünftig, um des Friedens willen zu rüsten? Machen unsere Waffen nicht den Krieg wahrscheinlicher, den sie verhindern sollen? Oder dienen unsere Waffen am Ende anderen Zwecken als der Wahrung des Friedens?

Wir glauben, dass solche Fragen einer offenen Diskussion bedürfen. Diese Diskussion anzustoßen oder zu ihr beizutragen ist das Ziel des Philosophischen Aschermittwochs in diesem Jahr.


ZIF
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!