©Schoeps Fotografie

Analogue Birds

Der mitreißende Sound der Analogue Birds begeistert seit 2004 nicht nur die Konzertsäle, Clubs oder Open Air Festivals, auch als Straßenmusiker ziehen sie das internationale Publikum in ihren Bann.

Die Band nutzt dazu Elemente von Jazz, Rock, World und Breakbeats, ohne mit abgestandenen Klischees zu langweilen. Im Mittelpunkt steht dabei das Digeridoo, das Instrument der australischen Ureinwohner, und setzt überraschende musikalische Akzente.
Die Gitarrensounds runden die Musik mit melodisch-lyrischen Verzierungen ab und bilden mit Trommeleinlagen und elektronischem Livelooping die musikalische Krönung. Begleitet vom pulsierenden Schlagzeug und den Klängen des Keyboards erzeugt die Band treibende Rhythmen, runde Bässe und sperrige Effektflächen. Durch ihren energiegeladenen Austausch erschaffen die Analogue Birds Musik für Ohr, Herz und Tanzbein.


Tom Fronza: Digeridoos, Keyboard, Midiperkussion, Gesang, Flöte, Livelooping
David Bruhn: Schlagzeug
Alexander Lipan: Gitarre, Oud
Gianluca Scagliarini: Trompete


Gefördert durch das Kulturamt Bielefeld

Bunker Ulmenwall
                    ... Karte wird geladen ...
                  
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!