©Ard Jongsma

Trias

»Danish roots«

Trias repräsentiert die erfolgreiche, junge dänische Folkmusik-Szene auf höchstem Niveau. Das tragende Element der sehr originellen Musik dieser Band sind traditionelle und eigene Melodien, die unverwechselbar nordischen Ursprungs sind, sich dann weit verzweigen und denen immer wieder neue Farben hinzugefügt werden. Von wunderschönen Balladen bis hin zu dynamischen, schnellen Musikstücken erstreckt sich ihr Repertoire.
Die Band entstand 2008 in Odense und hat seitdem in Norwegen, Schweden, Belgien, Deutschland und ganz Dänemark gespielt. Ihre letzte CD »Efter Horisonten« spiegelt mittlerweile eine musikalische Reife wieder, die auch die Fachpresse zu überschwänglichen Rezensionen geführt hat. „Ihre Musik ist stilistisch sehr homogen und kann am ehesten als ein kleines, neugeborenes Genre beschrieben werden“, schreibt zum Beispiel Michael Sommer in der dänischen Folkzeitschrift Rootszone.


Jonas Kongsted Frederiksen: Geige, Bratsche, Mandoline
Christoffer Thorhauge Dam: Geige, Bratsche
Søren Østergaard:Kontrabass
Rasmus Nielsen: Klavier, Gitarre

Bauernhaus-Museum
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!