Trotz-Alledem-Theater

»Hans im Glück«

Für sieben Jahre Arbeit erhält Hans einen Klumpen Gold. Diesen tauscht er gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein und immer so weiter. Am Ende bleibt ihm ein alter Stein. Als er diesen verliert, fühlt er sich von aller Last befreit und wird zum glücklichsten Mensch unter der Sonne.
Das Märchen für Kinder ab 4 Jahren handelt von der Kunst des Loslassens und zeigt den Unterschied zwischen Haben und Sein. Je mehr Hans´ Besitz an materiellem Wert verliert, umso größer wird sein persönliches Glück.

Theaterhaus Feilenstraße
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!