All about nothing

TAMkeenie

Ein Stück über Kinderarmut // Theaterkollektiv pulk fiktion

Wie werde ich zum der, die ich bin, durch das was ich habe? Kann ich alles werden, wenn ich nur fest genug an mich glaube? Oder ist Armut erblich? Oder ist Geld nur eine Erfindung? Was heißt es, mitten im Überfluss arm zu sein?

All about Nothing sensibilisiert Zuschauer ab 12 Jahren für die sozialen Machtstrukturen unserer Gesellschaft und schafft eine Öffentlichkeit für die Perspektive von Kindern und Jugendlichen in Armut. Die performative Collage, basierend auf einer intensiven Recherche mit Kindern und Jugendlichen, arbeitet mit Sprache, Tanz, Zeichnungen, Projektionen, Musik und nicht zuletzt mit den O-Tönen der Kinder und Jugendlichen selbst. Assoziativ-poetische Bilder stehen neben schmerzlich realen.

 

 

Theater am Alten Markt
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!