»Fleurs de france«

2018 ist das Jubiläumsjahr der herausragenden KomponistInnen Lily Boulanger und Claude Debussy. Anlass genug, zwei berühmte Werke dieser beiden Künstler-Persönlichkeiten gegenüber zu stellen. Die beiden subtilen Liedzyklen »Ariettes oublíées« von Claude Debussy und »Clairières dans le ciel« von Lily Boulanger zählen zu den Meisterwerken der impressionistischen Liedkunst, und inzwischen auch zu bekanntem Konzertrepertoire. Noch wenig bekannt dagegen sind die Werke ihrer Zeitgenossin Germaine Tailleferre, Mitglied der berühmten »Groupe des six«, die mit einem Zyklus für Solo-Klavier vorgestellt wird: »Fleurs de france«. Als Ausklang des Konzertes wird die berühmte und enigmatische »Deux mélodies hebraiques« von Maurice Ravel, einem Freund von Germaine Tailleferre, präsentiert.


Margarete Huber: Sopran
Fidan Aghayeva: Klavier


Capella Hospitalis
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!