Ostwestfälische Spezialitäten

Durch Sprache und Küche der Region

Durch "Sprache und Küche der Region" geht es zwischen November und März im Museumshof Senne. An drei Abenden liest Autor Matthias Borner (44) unter dem Titel "Ostwestfälische Spezialitäten" aus seinen Bielefeld-Wörterbüchern ("Pömpel, Patt und Pillepoppen"). Zwischen den einzelnen Vokabel-Lektionen bekommen die Gäste ein regionaltypisches 3-Gänge-Menü der gehobenen westfälischen Küche serviert.

Teilnehmer der "Ostwestfälischen Spezialitäten" erfahren allerlei Wissenswertes und Humorvolles rund um den hemischen Regiolekt, d.h. die sprachlichen Besonderheiten, durch die man auch im Mallorca-Urlaub als Bielefelder erkannt wird. Zudem erläutert Borner einige der schönsten, längsten und kuriosesten Familiennamen der Region - von Ottovordemgentschenfelde bis Upmeyer zu Altenschildesche.

Aufgetischt wird im "Auberge le Concarneau" auf dem Museumshof Senne. Zu Beginn des abendfüllenden Programms erläutert Museumshof-Betreiber Silvio Eberlein seine Gerichte und die Philosophie dahinter.

Die "Ostwestfälischen Spezialitäten" starten um 18:30 Uhr. Karten gibt es für 69 Euro auf www.owl-spezialitaeten.de.

Museumshof Senne
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!