Lesung mit Marie Luise Lehner

Im Blick

Zwei Mädchen werden gemeinsam erwachsen.
Sie sind jung und rebellisch, entdecken Alkohol und Drogen, feiern Partys und haben Sex. Je älter sie werden, desto übergriffiger werden die Blicke und Berührungen auf der Straße. Doch die jungen Frauen wollen sich nicht einschränken lassen, unternehmen Reisen in ferne Länder und erfahren am eigenen Körper, dass Freiheit nicht für alle Geschlechter das Gleiche bedeutet.
Anhand einer Frauenfreundschaft und einer Liebesbeziehung erzählt Marie Luise Lehner vom Erwachsenwerden, vom Frau-Werden und von Rollen, in die Frauen gedrängt werden, und von alltäglicher sexueller Gewalt. Sie zeichnet die Momente nach, in denen Frauen in
unangenehme, oft gefährliche Situationen geraten, und lässt Wut in ihren Figuren aufkeimen. Eine Wut, die sich steigert, je deutlicher wird, dass diese Erlebnisse eine „Normalität“ der weiblichen Biografie sind. Emotional und reflektiert geht die junge Frau im Zentrum von Lehners Roman durch diese so wichtige Lebensphase zwischen zehn und 21 Jahren und lässt uns teilhaben an ihren Abenteuern, dem Wachsen ihres Unrechtsgefühls und dem Erstarken einer feministischen Haltung.

Marie Luise Lehner, geb. 1995, lebt in Wien und Linz. Studium am Institut für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst und Drehbuch in Wien. Neben mehreren Preisen für Ihre Erzählungen und Theaterstücke erhielt sie für ihren Debütroman „Fliegenpilze aus Kork“ den Alpha Literaturpreis 2017.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Inteventionistischen Linke Bielefeld.
Eintritt 6,- / 4,- €

Bitte reservieren Sie rechtzeitig.

Buchladen Eulenspiegel
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!