Pakui Hardware

Extrakorporal

Das Interesse von Pakui Hardware richtet sich auf die enge Beziehung zwischen Materialität, Technologie und Ökonomie. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Frage, inwiefern Technologie die Ökonomie und unsere physisch-körperliche Wahrnehmung von Wirklichkeit tatsächlich verändert. Sie gehen in ihrer künstlerischen Beschäftigung Fragen der Automation, Robotik, synthetischer Biologie und der Bedeutung neuer Materialien nach. In den Skulpturen, Plastiken und Installationen des Künstlerduos durchdringen sich verschiedene Materialien, Bilder und Körper, die oftmals an futuristische oder biologische Settings erinnern. Technische Gewebe und Stoffe treffen dabei auf transparente, flüchtige Materialien; sie bestimmen die ebenso organische wie synthetische Erscheinung ihrer Objekte und Rauminstallationen.

Zur Ausstellung erscheint eine 24-seitige Broschüre (Deutsch-Englisch)
mit einem einführenden Text von Thomas Thiel.

Foto:
»Pakui Hardware. Extrakorporal«
Ausstellungsansicht / Exhibition view
Ausgestelltes Werk / Work on display

Extrakorporal, 2018
Thermogeformtes Plexiglas, Silikon, Erde,
Chia Samen, Kunstfell, Textil, Glas,
Seeigelstacheln, Metallstangen, Metall
Maße variabel
Courtesy Pakui Hardware

Photo: Ugnius Gelguda

Bielefelder Kunstverein im Waldhof
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!