Kioomars Musayyebi Quartett: Orientalische Impressionen

Mittwochskonzerte der Musikkulturen

Christian Hammer, Erfan Pejhanfar, Nils Imhorst und Kioomars Musayyebi spielen Impressionen orientalischer Melodien und Rhythmen, europäische Arrangements und Weltmusik mit Einflüssen aus dem Jazz. Der Schwerpunkt der Musik liegt auf den Kompositionen des Iraners Kioomars Musayyebi für die Santur, ein traditionelles iranisches Saiteninstrument, und den Arrangements des deutschen Gitarristen Christian Hammer. Die Musik spiegelt die vereinten Ideen des Ensembles wider und verbindet die verschiedenen Musikbegriffe. Sie fügt Melodien und Instrumente zu einem neuen Ganzen zusammen und lässt einen einzigartigen Sound entstehen. Oder wie die WAZ schrieb: »Die Kompositionen von Kioomars Musayyebi sind gefühlvolle orientalische Weltmusik, die sich wohlig ins Ohr einnistet. Und ein Stück wie Sehnsucht mit seiner leichtfüßigen, tänzelnden Melodie rührt auch sofort das Herz, aber ohne jeglichen Kitschfaktor!«

Santur Kioomars Musayyebi // Gitarre Christian Hammer // Kontrabass Nils Imhorst // Tombak Erfan Pejhanfar

 

In Kooperation mit WDR 3. Das Konzert wird zeitversetzt ab 22 Uhr übertragen.

Foto © K Rade

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!