Klassiker neu gelesen: Arno Schmidt

Bernd Rauschenbach und Joachim Kersten: „Kühe in Halbtrauer“

Arno Schmidt (1914-1979) gilt als einer der bedeutendsten Literaten des 20. Jahrhunderts, aber auch als schwer zugänglich. Dies gilt insbesondere für sein Hauptwerk "Zettels Traum". Dass Arno Schmidt jedoch einer der großen deutschsprachigen Humoristen ist, wissen nur wenige. Wie vergnüglich und unterhaltsam die Lektüre seiner Erzählungen und Romane sein kann, vermitteln Bernd Rauschenbach und Joachim Kersten von der Arno-Schmidt-Stiftung unter dem Titel "Kühe in Halbtrauer" an diesem Abend.
Moderation: Dr. Dagmar Nowitzki
Eintritt: EUR 5 für Mitglieder; EUR 8 für Nichtmitglieder; EUR 3 für Studierende

Stadtbibliothek
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!