"....sonntags bei Mendelssohns..."

Kammermusik Haus Wellensiek

Wie "....sonntags bei Mendelssohns..." findet im Rahmen Konzertreihe "Kammermusik im Haus Wellensiek" ein Abend mit dem TRIO RISONANZE statt.
Erika Ifflaender-Gehl (Violine), Marina Maestri - Foron (Violoncello) und Djamilja Keberlinskaja - Wehmeyer (Klavier) laden zu einer musikalischen Reise durch die Welt der Klassik, Romantik und Moderne ein.

In der Tradition der berühmten "Sonntagsmusiken" im Salon des Bankiershauses Mendelssohn wird das wunderbare Klaviertrio d-Moll, op.11 von Fanny Hensel - Mendelssohn erklingen, ein Zeugnis von künstlerischer Reife und Ausdruckskraft.
Außerdem steht das Klaviertrio G-Gur, Hob.XV: 25, das sogenannte "Zigeunertrio" von Joseph Haydn auf dem Programm dieses Kammerkonzertes. Dieses Trio erhielt seinen Beinamen auf Grund der Verarbeitung ungarischer Tanzweisen im berühmten rasanten Finalsatz.
Als drittes Werk dieses Abends wird das Klaviertrio
"Am Ufer"/ "Sahilde" von Khadija Zeynalova aufgeführt.

Khadija Zeynalova, in Aserbeidschan geboren, gehört längst zu den bedeutsamen Komponistinnen dieses Jahrhunderts. Sie erhielt ihre umfangreiche Ausbildung an der Musikakademie Baku und an der HfM Detmold sowie an der Universität Paderborn (Promotion).
Die Komposition "Am Ufer" / "Sahilde" ist dem Klaviertrio TRIO RISONANZE gewidmet und entstand im Jahr 2018, in dem es auch uraufgeführt wurde.

Die Inspirationsquelle dieses Trios liegt in der Beobachtung des Kaspischen Meeres und der Nordsee, vom Ufer aus betrachtet. Die Faszination des sich immer wieder anders zeigenden Wassers findet seine Ausdrucksform in der ganz eigenen, spannenden Tonsprache der Komponistin.
Das Publikum kann sich auf einen abwechslungsreichen musikalischen Abend im Geiste der "Sonntagsmusiken" im Hause Mendelssohn freuen.

Eintritt: Beitrag/Kreativitätsobulus nach eigenem Ermessen

Haus Wellensiek
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!