© Didier Philispart

Laboration Art Company (F)

»Anna«

Im vergangenen Jahr begeisterte Laura Arend und ihre Laboration Art Company (Cie. LAC) bei der Eröffnungsveranstaltung des Tanzfestivals mit dem Opus »Yama«, das sich mit indischer Philosophie und den Techniken des Yoga beschäftigte. Wir freuen uns sehr, sie wieder im Tor 6 Theaterhaus begrüßen zu dürfen!

Die aktuelle Choreografie »Anna« ist eine Ode an die Weiblichkeit, ein Duett zwischen Laura Arend und Fanny Sage, das von fünf Frauen der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts inspiriert wurde: Clara Schuman, Lise Meitner, Sophie Scholl, Clärenor Stinnes, und - last but not least - Pina Bausch. Je eine Person steht für eine Gruppe inspirierender Frauen einer jeden Generation!
Wie beeinflusst uns die Entschlossenheit dieser fünf Frauen heute? Wie könnten wir diese atypischen Lebensläufe nutzen, um uns auf die Zukunft vorzubereiten? Ausgehend von diesen Fragen nähern sich die Tänzerinnen Laura Arend und Fanny Sage in leidenschaftlichen Duetten den Erfahrungen an, die sie mit den sich manchmal entziehenden, aber auch oft äußerst präsenten Charakteren dieser unbeugsamen Frauenpersönlichkeiten gemacht haben. Hier geht es nicht nur um den Wunsch und das Bedürfnis nach Anerkennung, sondern um den grundsätzlichen Anspruch auf Gleichstellung der Frauen in der Gesellschaft!


Choreographie: Laura Arend, Fanny Sage
Tanz: Laura Arend, Fanny Sage
Dauer: ca. 50 Min.

Tor 6 Theaterhaus Bielefeld
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!