Volxtheaterakademie: Protest

Die demokratische und offene Gesellschaft lebt davon, dass ihre Mitglieder nicht alles hinnehmen. Im Widerstand entstehen Gegenpositionen und damit wertvolle Spannungsfelder, die mehr als neue Möglichkeiten eröffnen. Und dann kann er losgehen: der Streit um Rechte und Ideen, um die richtigen Lösungen für Konflikte und andere Herausforderungen…

Die Bühne wird in diesem Seminar zum demokratischen Experimentierfeld. Im theatralen Wechselspiel wird deutlich, was Einzelnen und Gruppen wichtig ist. Aus Haltungen erwachsen Bewegungen, Handlungen und spannende Geschichten, eigenes Theater. Und schließlich soll es darum gehen, ob theatrale Mittel selbst zum Protest taugen, etwa als Straßentheater oder künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum. Wir werden sehen…

Anmeldung und weitere Informationen unter: 0521/144-3040 oder per Email unter theaterwerkstatt@bethel.de

Leitung: Matthias Gräßlin, Theaterwerkstatt Bethel

Eine Veranstaltung der Volxakademie für inklusive Kultur in Kooperation mit der FH Bielefeld.

Theaterwerkstatt Bethel
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!