Lesung mit Katharina Mevissen

Ich kann dich hören

Ein schalldichter Raum, draußen die Großstadt: Osman Engels übt Cello. Er spielt an gegen unsichtbare Hindernisse, die irgendwo in seiner Vergangenheit liegen. In seiner Welt ersetzt Musik schon lange die Worte. Als er ein zufällig gefundenes Aufnahmegerät abhört, wird er zum Ohrenzeugen einer Beziehung, die auf ganz andere Art laut ist. Seine Mitbewohnerin Luise lernt derweil im Nebenzimmer für ihre Prüfung, manchmal rauchen sie gemeinsam am offenen Fenster, kochen, bringen Altglas zum Container. Sie verstehen sich, ohne sich richtig anzufassen, denn auch mit der Liebe fangen sie gerade erst an.
In eindringlichen Bildern erzählt der Roman von einem jungen Mann, dem Augen und Ohren geöffnet werden, und von einer Frau, die in der Stille lebt. Der Autorin gelingt es eindrucksvoll, Vater-, Mutter- und Gebärdensprache mit der berührenden Kraft von Musik zu verbinden.

Katharina Mevissen, geb. 1991, hat Kulturwissenschaft und transnationale Literaturwissenschaft studiert und eine Drehbuch-Ausbildung absolviert. Für ihr Manuskript erhielt sie das Bremer Autorenstipendium 2016. Heute lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Berlin, zudem leitet sie die von ihr mitgegründete gebärdensprachliche Literaturinitiative »handverlesen«.

Eintritt 8,- € / 5,- €

Bitte reservieren Sie rechtzeitig.

Buchladen Eulenspiegel
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!