© schmidtshot

Sascha Lange

»Behind the Wall – Depeche Mode-Fankultur in der DDR«

Depeche Mode gehören zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der Achtzigerjahre. Und sie haben ohne Zweifel bis heute die treuesten Fans. »Behind The Wall« erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern – hinter der Mauer, in der DDR. Für das Buch wurden Unmengen an unveröffentlichten Fotos und Dokumenten gesichtet und Interviews mit Fans und Zeitzeugen geführt. Entstanden ist ein bislang unbekannter Einblick in das Alltagsleben und das Innere einer Jugendkultur in der DDR.
Anschließend ist der bisher unveröffentlichte 45-minütige Dokumentarfilm »People Are People«, aus dem Jahr 1989, über eine Depeche Mode-Fanclique aus Zwickau zu sehen. Ein einzigartiges Zeitdokument.
Sascha Lange ist gelernter Theatertischler, ungelernter Musiker, motivierter Autor und promovierter Historiker mit dem Schwerpunkt Jugendkulturen.

Nr. z. P.
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!