Jugendvolxtheater der Theaterwerkstatt Bethel

Nachricht von Nr. 31

Einst hörte ich von einem Ort, an dem sich die Menschen alles, was sie erreichen wollten, einfach wünschen konnten. Einst hörte ich von einem Ort, wo es möglich war, so zu leben, wie man leben wollte. Einst lebte ich in einer Welt, in der es niemanden interessierte, ob ein Junge mit Barbies spielt und rosafarbene Kleidung trägt. In der alle Menschen normal, jedoch nicht gleich waren. Wäre es nicht schön, in einer Gesellschaft zu leben, in der sich niemand mehr verbiegen muss, um den Idealen anderer zu entsprechen? Wäre das nicht Freiheit?


Leitung: Canip Gündogdu, Katrin Meyer


Theaterwerkstatt Bethel | Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, den Fond Soziokultur, die Stiftung der Sparkasse Bielefeld und das Kulturamt Bielefeld

Theaterwerkstatt Bethel
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!