Quadrivium mit Markus Stockhausen

Festival für Neue Musik

Markus Stockhausen gilt als einer der besten Trompeter weltweit. Im Schnittfeld von Jazz, Klassik, Neuer Musik und elektronischen Experimenten forscht er unablässig nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten.

Seit 2004 trat er im Trio Lichtblick mit dem Pianisten Angelo Comisso und dem Perkussionisten Christian Thomé auf. Quadrivium baut auf die Erfahrungen des Trios auf und integriert nun den Klangreichtum des Cellovirtuosen Jörg Brinkmann, der die perfekte Ergänzung der Gruppe ist. In den Stücken von Stockhausen, Comisso und Brinkmann, einer Synthese zwischen dem aktuellen Jazz und der europäischen Kunstmusik, bilden sich harmonische Verflechtungen von Komposition und Improvisation, die eine große Tiefe, eine klangliche Weite, aber auch eine Leichtigkeit, etwas Spielerisches und zuweilen Humorvolles entstehen lassen.

Trompete und Flügelhorn Markus Stockhausen // Violoncello Jörg Brinkmann // Klavier Angelo Comisso // Schlagzeug Christian Thomé

 

Die Wahl zwischen Bielefelder Philharmonikern, Ensemble Modern und Quadrivium mit Markus Stockhausen kann schwer fallen. Kaufen Sie Karten für zwei Konzerte und erhalten Sie 20 % Ermäßigung. BesucherInnen, die für alle drei Konzerte Karten kaufen erhalten 30 % Ermäßigung. Eine kleine Überraschung gibt es auch noch. Erhältlich nur an der Theater- und Konzertkasse


Foto © Thomas J. Krebs

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!