Die Kinder der Utopie

Ein Film- ein Abend in ganz Deutschland. Auch in Bielefeld

"Der Film öffnet die Augen für ein großes Ganzes, sehr tröstlich und unprätentiös, eher beiläufig, so wie das Leben nun mal ist. Bravo!"

Annette Frier, Schauspielerin

Auch in Bielefeld wird die bewegende Dokumentation von Hubertus Siegert gezeigt. Er begleitet darin 6 junge Erwachsene, die als Schüler inklusive Schulbildung erlebten, als noch niemand über "Inklusion" sprach.

Im Anschluß an den Film gibt es eine Gesprächsrunde mit "Protagonisten“ der regionalen Schulentwicklungsprozesse, organisiert von Mädchenhaus Bielefeld e.V., Fachstelle zur Gewaltprävention und Gewaltschutz für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung – Mädchen sicher inklusiv; Stephanie Kölling, Prof. Dr. Christian Huppert, Fachbereich Sozialwesen der FH Bielefeld, Schwerpunkt Behinderung und Inklusion, Elternverein die Inklusiven e.V. Bielefeld/ OWL

Podiumsgäste sind:
• Tabea Mewes von notjustdown.de
• Bianca Kronhardt, Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft/ AG 4 - Schulentwicklung und Schulforschung
• Gordana Rammert, Bielefelder Schulpolitikerin, die Piraten Partei
• Reto Friedli, Schulleiter u. Lernbegleiter der Peter Gläsel Schule, Detmold
• Romy Suhr, Gründerin u. Vorsitzende des die Inklusiven e.V. Bielefeld/ OWL

Moderation:
Prof. Dr. Christian Huppert

Weitere interessante Informationen rund um das Thema Inklusive Schulbildung zu Film und Inklusion unter www.diekinderderutopie.de/inklusion

Cinestar
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!