Ein feste Burg ist unser Gott

Oratorienchor

Georg Philipp Telemann
Ein feste Burg ist unser Gott Motette D-Dur TVWV 8:7
Reformationsoratorium 1755 Holder Friede, heiliger Glaube TWV 13:18

Johann Sebastian Bach
Choralvorspiel Ein feste Burg BWV 720 (Orgel solo)
Kantate Ein feste Burg BWV 80 (Friedemann-Fassung)


Eindrucksvoll zeigt die Entdeckung des Reformationsoratoriums, warum Georg Philipp Telemanns Kompositionen zu seiner Zeit so beliebt waren. Ihm gelang eine lebendige, eindringliche und für die damalige Zeit äußerst moderne und abwechslungsreiche Vertonung.
Als weitere Höhepunkte werden die Motette Ein feste Burg ist unser Gott in D-Dur, ebenfalls von Telemann und die gleichnamige sehr bekannte Kantate BWV 80 von Johann Sebastian Bach erklingen. Ein besonderer Dank gilt dem Dirigenten Reinhard Goebel, der dem Oratorienchor das noch nicht verlegte Werk zur Verfügung gestellt hat.

Sopran Nienke Otten // Mezzosopran Nohad Becker // Tenor Lorin Wey // Bariton Matthias Vieweg // Orgel und Basso continuo Christoph Grohmann // Einführung Jón Philipp von Linden

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!