Facetten - Junges Sinfonieorchester Hannover und Niklas Liepe, Violine

Das Konzert Facetten bringt mit drei sehr reizvollen klassisch-romantischen Werken für Orchester eine große Bandbreite an Klangvielfalt in den Audimax der Universität Bielefeld. Es wird mit J. S. Bachs bekannter Toccata und Fuge d-Moll eröffnet, die in Leopold Stokowskis opulenter Orchesterbearbeitung gespielt wird. Darauf folgt Prokofjews farbiges und kurzweiliges erstes Violinkonzert in D-Dur, das der junge Newcomer Niklas Liepe als Solist bestreiten wird.
Nach der Pause erklingt die Sinfonie Nr. 5 in e-Moll von P.I. Tschaikowsky. Von lyrischer Zartheit zu wildestem Ausdruck spannt Tschaikowskys 5. Sinfonie den weiten Bogen des musikalisch Möglichen. Anfangs hart kritisiert, wird sie schnell zu einem der wichtigsten und beliebtesten Werke des Komponisten.

Das Junge Sinfonieorchester Hannover (JSO) ist seit über 50 Jahren fester Bestandteil des Hannoveraner Kulturlebens; es setzt sich hauptsächlich zusammen aus Studierenden der Hochschule für Musik, Theater & Medien Hannover und jungen Berufstätigen. Die musikalische Leitung teilen sich die Dirigenten Martin Lill und Tobias Rokahr, beide Lehrende an der Musikhochschule. Aufgrund dieser spezifischen Zusammensetzung behauptet das JSO seinen Ruf als „semiprofessionelles“ Ensemble von herausragendem musikalischen Niveau.
Erstmals präsentiert sich das Junge Sinfonieorchester Hannover dieses Jahr in Bielefeld, bevor es am 30. Juni 2019 mit diesem Programm ebenfalls im Großen Sendesaal des NDR zu hören sein wird.

Karten für das Konzert nur im Sendesaal über den Kartenvorverkauf des NDR Ticketshop. Mehr Informationen unter www.ndrticketshop.de .

Universität Bielefeld
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!