Stephen Waarts & Mishka Momen

Neue Namen

»Von diesem Geiger wird man garantiert in Zukunft noch viel hören. Einfach toll!« konnte man in den Westfälischen Nachrichten nach Stephen Waarts' Auftritt 2017 mit Brahms' Violinkonzert und dem Jungen Sinfonieorchester Münster lesen. Seit seinen Wettbewerbserfolgen als Preisträger des Queen Elisabeth Wettbewerbs 2015 sowie des ersten Preises beim Internationalen Yehudi Menuhin Violinwettbewerbs 2014 ist Stephen Waarts ein Publikumsmagnet und in den Konzertsälen weltweit gefragt. Ganz ohne Allüren geht es ihm um nichts als um die Musik - besonders leidenschaftlich auch um neues Repertoire. Mishka Momen gewann bereits mit 13 Jahren erste Preise und studiert Klavier bei Sir András Schiff.

Felix Mendelssohn Bartholdy Violinsonate in F-Dur
George Enescu Impressions d'enfance
Béla Bartók Rhapsodie Nr. 2
Maurice Ravel Violinsonate

Violine Stephen Waarts / Klavier Mishka Momen

Foto © Benjamin Ealovega

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!