Robert Neumann

Neue Namen

Der Name Robert Neumann wird nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben. Von Presse, Publikum und den Jurys der zahlreichen Wettbewerbe, die er bereits gewonnen hat, wird er erst siebzehn-jährige Pianist für seine Vielseitigkeit gelobt: »Robert ist ein absoluter Ausnahmefall, ein musikalisches Multitaltent sondergleichen. Sein Spiel ist zugleich frei, mutig, ergreifend, virtuos, intelligent und vielschichtig, und zeichnet ihn als einen Musiker mit Potential der höchsten Klasse aus.« Neben dem klassischen Repertoire widmet er sich auch dem Komponieren und der Improvisation.

Joseph Haydn Klaviersonate Nr. 34 e-Moll
Franz Listz Dante-Sonate
Robert Schumann Symphonische Etüden op. 13

Foto © wildundleise.de

Rudolf-Oetker-Halle
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!