"Meine Welt - in Farben und Bildern"

Ausstellung von Waltraud Ardaneh

Nach 32 Jahren als OP-Schwester in Bethel findet die heute 70-jährige Waltraud Ardaneh im Jahr 2000 eine neue Herausforderung in der Kunst und macht ihr Hobby zur ernsten Leidenschaft: Sie lernt 19 Jahre lang bei einer renommierten Künstlerin aus Gütersloh verschiedene Techniken der Acrylmalerei.

Von Landschaften und Blumenbildern über Motive aus der ägyptischen Mythologie bis hin zur Tierwelt und menschlichen Porträts verfügen Ardanehs Werke über eine sehr große Bandbreite. Die Künstlerin traut sich immer wieder an neue Motive und Themenwelten ran – lässt sich von Natur, Tieren und Begegnungen in ihrem Alltag inspirieren.

Mit einer Vernissage am Sonntag wird die Ausstellung im Haus Neuland eröffnet. Zu der Veranstaltung sind alle Interessierten eingeladen. Der Eintritt ist frei.



Haus Neuland
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!