Klangstrukturen

Die beiden Musiker Elena Chekanova und Robert Kusiolek erschaffen mit ihrer ungewöhnlichen Instrumentierung der Werke von J. S. Bach, Edward Grieg und E. Satie eine besondere, kammermusikalische Atmosphäre. In ihren eigenen Kompositionen erforschen sie die Grenzen großflächiger sakraler Klangstrukturen, loten deren Tiefe und Komplexität aus und fügen sie in weit ausschwingenden Klangräumen zusammen.


Elena Chekanova: Klavier, Live Elektronik
Robert Kusiolek: Bajan

Capella Hospitalis
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!