Erst ordentlich Zeichnen lernen

Hermann Stenner als Zeichner

Erstmals steht das zeichnerische Werk des 1891 in Bielefeld geborenen, früh verstorbenen Künstlers Hermann Stenner im Fokus einer eigenen Ausstellung. Im Dialog mit ausgewählten Gemälden erleben die Betrachter*innen der biografisch-dokumentarisch angelegten Schau Stenners fünfjährige künstlerische Entwicklung wie in einem Zeitrafferfilm.

Der knapp 18-jährige Stenner hatte zwar geplant, direkt zur Münchner Akademie zu gehen, bekommt allerdings den Rat, zunächst eine private Zeichenschule zu besuchen. Mit dem Satz »Es ist so eigentlich viel besser, dass ich erst ordentlich Zeichnen lerne.« spricht der junge Kunststudent in einem Brief an seine Eltern in Bielefeld wohl nicht nur ihnen, sondern auch sich selbst Mut zu. Nach dieser anfänglichen Enttäuschung wird die Zeichnung für Stenner viel mehr bedeuten als nur Grundlage seiner Malerei zu sein, ist sie doch erster spontaner Ausdruck einer Bildidee, alltägliche Fingerübung, Rechenschaftsbericht seiner Reisen und Kunstentdeckungen, »Schnappschuss« von Erlebtem wie Erträumtem und letztlich ein ganz eigener Werkkomplex.

Neben Stenner werden auch sein Lehrer Adolf Hölzel sowie einige seiner Künstlerkollegen vorgestellt, die im Gegensatz zu ihm nach dem Ende des Ersten Weltkriegs ihre traumatischen Kriegserfahrungen künstlerisch bearbeiten und einen Neubeginn in der Kunst erleben durften.

In der Ausstellung werden rund 250 Werke, vornehmlich aus der Sammlung Bunte, gezeigt: Kompositionsstudien, Stadtansichten, Landschaftsstudien, Theater- und Varietészenen, Porträts seiner Verlobten Clara Bischoff sowie Vorstudien zu Gemälden. Die Werke werden in Verbindung mit Stenners Briefen und weiterem dokumentarischen Material ausgestellt und zeigen so weniger bekannte Facette des Künstlers. Zusätzlich werden

Führungen durch die Ausstellung können unter info@kunstforum-hermann-stenner.de gebucht werden.

Zur Ausstellung gibt es eine kostenlose App.


Kunstforum Hermann Stenner
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!