Lesung der Jugendbuchautorin Tamara Bach

Universitätsbibliothek

Im November ist die renommierte Kinder- und Jugendbuchautorin Tamara Bach als "Poet in Residence" in der Universität zu Gast, arbeitet mit Studierenden und stellt sich mit ihrer öffentlichen Lesung dem Bielefelder Publikum vor.

Tamara Bach, 1976 in Limburg an der Lahn geboren, studierte in Berlin Englisch und Deutsch für das Lehramt. Ihr erstes Buch, "Marsmädchen", wurde als noch unveröffentlichtes Manuskript mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet und erhielt außerdem den Deutschen Jugendliteraturpreis. Weitere Bücher und Auszeichnungen folgten, u.a. der Katholische Kinder- und Jugendbuchpreis 2013 für "Was vom Sommer übrig ist". 2014 stand "Marienbilder" auf der internationalen Auswahlliste White Ravens. Ihr Roman "Vierzehn" wurde gleich in zwei Kategorien für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Nach ihrem letzten Jugendbuch, "Mausmeer", erscheint jetzt ihr erstes Kinderbuch bei Carlsen. Heute lebt und schreibt Tamara Bach in Berlin.

Bei dieser Lesung handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung von Universitätsbibliothek, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft und Zentrum für Ästhetik der Universität. Der Eintritt ist frei.

Universität Bielefeld
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!