Ein-seh-bar

Sichtbares Künstlerinnenarchiv bi-owl

Möchten Sie zeitgenössische und historische Künstlerinnen und Frauen in Kulturberufen aus Bielefeld und OWL näher kennen lernen? Dann kommen Sie in die ein-seh-bar des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. (KF). Sie können dort selbstständig oder bei einer Führung über 200 Archivkästen entdecken.
Bei den Führungen stellen außerdem zwei zeitgenössische Künstlerinnen, die in der ein-seh-bar vertreten und Mitglieder des Künstlerinnenforums sind, ihre Arbeit vor.
Als besonderes Highlight können Sie auch kleine Originale der jeweiligen Künstlerinnen (Format 10x10, multiple) günstig erwerben.

Treffpunkt: Stadtbibliothek Bielefeld, Neumarkt 1, 1.OG, Information, 16:00 – ca. 18:00 Uhr.
Über eine Anmeldung würden wir uns freuen. mail@irenebelow.de, mail@gabriele-sonnenberg.de , heidiwiese@online.de, susannetatje@gmx.de

Donnerstag, den 19.9. 16.00 Uhr. Es stellen sich vor: Viola-Richter-Jürgens, Werther, Grafikerin, Künstlerin; Simone Warken, Bielefeld, Erzählkunst, Musikerin

Montag, den 30.9., 16.00 Uhr: Es stellen sich vor: Maria Bernard, Bielefeld, Galeristin, Künstlerin; Andrea Künkele, Bielefeld, Malerin, Künstlerin

Donnerstag, den 17.10. um 16.00 Uhr: Anke-Züllich-Lisken, Bielefeld, Musikerin und Maria Otte, Melle, Fotokünstlerin

Donnerstag, den 21.11. um 16.00 Uhr: Serpil Neuhaus, Gütersloh, Bildende Künstlerin und Galeristin und Marlies Jung, Bielefeld, bildende Künstlerin

Stadtbibliothek
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!