Lesung "Schutzzone"

mit Nora Bossong

Mira – die Hauptfigur des neuen Romans von Nora Bossong - arbeitet für das Büro der Vereinten Nationen in Genf. Sie schreibt Berichte über Krisenregionen und Friedensmaßnahmen; eilt durch die Gänge von Luxushotels, um zwischen verfeindeten Staatsvertretern zu vermitteln und Verträge vorzubereiten. Immer wieder wird auch ihre eigene Rolle im Dickicht von Gesprächen und Vertragsergebnissen in Frage gestellt – so u.a. am Beispiel der Aufarbeitung des Völkermords in Burundi. Gerechtigkeit – Verantwortung – Herrschaft: Ist in dieser Welt die Arbeit der UNO noch sinn- und wirkungsvoll? Miras unstetes Berufsleben zieht auch ein unruhiges Beziehungsmuster nach sich: Ihre Affäre mit Milan, der ebenfalls für die Uno tätig ist, zieht sich in unruhigen Bahnen durch ihre Biografie.
Nora Bossong gelingt ein spannendes Frauenporträt, eingebettet in eine unruhige und zutiefst gespaltene Welt. Dieser Roman wurde für die Longlist des Deutschen Buchpreises 2019 nominiert.
Nora Bosssong wurde 1982 in Bremen geboren und hat bisher Lyrik, Romane und Essays veröffentlicht. Ihr Werk wurde mehrfach ausgezeichnet.


Bitte reservieren Sie rechtzeitig.

Buchladen Eulenspiegel
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!