Architektur als Instrument des Corporate Marketing

Gebäude erfüllen einen Zweck: als Wohn-, Gewerbe- oder Industrieimmobilie. Ihrem Eigentümer verschaffen sie Sichtbarkeit und können somit immer auch zu einer Marketingmaßnahme werden. Beispiele, wie die Van-Nelle-Fabrik in Rotterdam, erbaut 1926-1931, bei der die moderne Architektursprache vorherrschend ist; oder die Rimowa Kofferfabrik, erbaut zwischen 1986 und1993 von Gatermann und Schossig, bei der das hergestellte Produkt in der Architektur der Produktionsstätte seinen Ausdruck findet, zeigen dies eindrucksvoll. Jons Messedat wird dies in seinem spannenden Vortrag weiter vertiefen.

Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!