Museumstour

Meisterwerke des europäischen Kunsthandwerks, versteinerte Zeitzeugen der frühen Erdgeschichte, Maschinen aus den Anfängen der Industrialisierung: Die Museumstour bietet Wissens-, Sehens- und Erlebenswertes aus den Bielefelder Museen...

1

Die Nr. 1 in Sachen Stadtgeschichte

Das Historische Museum zeigt 800 Jahre Bielefelder Stadtgeschichte!  Der Schwerpunkt  liegt auf der Geschichte des Industriezeitalters mit Originalmachinen aus den wichtigsten Bielefelder Industriebetrieben. Interaktive Angebote laden zum Mitmachen ein. 

zurück zur Karte
2

Das schönste Museum der Welt?

Der markante rote Sandsteinkubus am Rande der Bielefelder Altstadt ist ein Werk des berühmten New Yorker Architekten Philip Johnson. Ein Besuch der Kunsthalle lohnt sich vor allem  wegen der großen Wechselausstellungen und des Skulpturenparks. Und: Für Yoko Ono ist es das schönste Museum der Welt!  

zurück zur Karte
3

Das einzige Fächermuseum Deutschlands

Im Fächermuseum erzählen kostbare Accessoires  Geschichte(n) aus den vergangenen Jahrhunderten.  Bewundernswert sind vor allem die phantasievollen Materialien  - wie etwa lilafarbene Straußenfedern oder filigranst verarbeitetes  Eisen.

zurück zur Karte
Foto: Museum Wäschefabrik/ Michael Rauscher
4

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht...

Versteckt in einem Hinterhof gelegen, scheint in der ehemaligen Wäschefabrik die Zeit still zu stehen. Bis in die 1980er Jahre wurde hier Tisch-, Bett- und Damenwäsche angefertigt. Von den Stoffballen und Garnrollen bis zur Uhr an der Wand und dem Auftragsbuch auf dem Schreibtisch ist der Originalzustand erhalten geblieben.

zurück zur Karte
Foto: Dr. Oetker
5

Süßes aus dem Puddingwunder

Beim Besuch der Dr. Oetker Welt sorgen frisch gerührte Leckereien aus dem faszinierenden Puddingwunder für das leibliche Wohl der Besucher. 

zurück zur Karte
6

Das älteste Freilichtmuseum Westfalens

Im Jahr 1917 öffnete das Bauernhausmuseum seine Pforten. Auf dem Gelände in waldnaher Lage gehören neben dem Hauptgebäude  zwei Mühlen, ein Backhaus, eine Scheune und ein Spieker zum historischen Ensemble.

zurück zur Karte
7

Geheimtipp für neue künstlerische Positionen

In einem Adelshof aus dem 16. Jahrhundert betreibt der Bielefelder Kunstverein das Museum Waldhof.  Hier werden junge, international arbeitende Künstler vorgestellt. 

zurück zur Karte
8

500.000 Sammelobjekte

Als Lernort für nachhaltige Entwicklung versteht sich das älteste Museum Bielefelds. Im 'namu' begibt sich der Besucher in ein Museum der Zukunft, das rückblickend die Situation von Natur und Umwelt im Heute beschreibt.

zurück zur Karte
9

Höfisches Tafelsilber, frühes Porzellan, exquisite Möbelformen

Europäisches Kunsthandwerk aus über fünf Jahrhunderten sind in den hochherrschaftlichen Räumen der ehemaligen Direktorenvilla zu sehen.

zurück zur Karte
10

Öffnungszeiten

Jetzt ins Museum? Hier finden Sie die Öffnungszeiten auf einen Blick.

  Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Historisches Museum   10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 11-18 Uhr 11-18 Uhr
Kunsthalle Bielefeld 11-18 Uhr 11-21 Uhr 11-18 Uhr 11-18 Uhr 10-18 Uhr 11-18 Uhr
Dt. Fächer Museum   14.30-17.30 14.30-17.30      
Dr. Oetker Welt     Auf Anfrage      
Bauernhausmuseum 10-18 Uhr 10-18 Uhr 10-18 Uhr 10-18 Uhr 11-18 Uhr 11-18 Uhr
Museum Wäschefabrik           11-18 Uhr
Museum Waldhof     15-19 Uhr 15-19 Uhr 12-19 Uhr 12-19 Uhr
Naturkunde-Museum   10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr 10-17 Uhr
Museum Huelsmann   14-18 Uhr 14-18 Uhr 14-18 Uhr 14-18 Uhr 11-18 Uhr

 

Info: Montags sind die Museen geschlossen.

 

Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!