Corona-Regelungen

für Stadtführungen, Sparrenburg und Tourist-Information

    Zur Bekämpfung der Pandemie gelten in Bielefeld folgende Regelungen und Informationen: 
     
     

    GGG-Nachweis

     

    Erwachsene

    Tickets sind nur in Verbindung mit

    • einem personalisierten negativen Covid-19-Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) eines offiziellen Test-Zentrums gültig (Selbsttests nicht zugelassen)
    • einer Bescheinigung für vollständig geimpfte Personen
    • einer Bescheinigung (nicht älter als 6 Monate) für genesene Personen

    Der Nachweis und ein Ausweisdokument müssen beim Einlass vorgezeigt werden. Das muss zu Beginn des Programms durch Stadtführer, Guides, Veranstalter kontrolliert werden. Sollte kein Nachweis vorliegen, darf die Person nicht an der Führung teilnehmen.

    Jugendliche / Kinder

    Schulpflichtige Kinder und Jugendliche müssen ihren Schülerausweis vorlegen. Schulkinder benötigen keinen zusätzlichen Nachweis, solange sie aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen gelten. Schulkinder, die an regelmäßigen Schultestungen aufgrund von Ferien, Krankheit oder ähnl. nicht teilnehmen, brauchen einen personalisierten negativen Corona-Test. Kinder bis zum Schuleintritt benötigen keinen Nachweis. Sie sind ohne Test den getesteten Personen gleichgestellt.

     

    Maskenpflicht

    Es gilt Maskenpflicht (medizinische Maske) in allen Innenräumen (BIZ, Tourist-Information, Turm, Kasematten, Rathaus, Kirchen, Restaurants etc. …)
    Dringend empfohlen wird das Tragen von Masken auch an Orten, an denen es schwer werden kann, den Mindestabstand zu anderen Personen einzuhalten.

     

    AHA-Formel 

    Neben dem Tragen einer Maske bitte auch die Hygieneregeln beachten und immer genügend Abstand halten. 

    [aktualisiert 2.9.2021]


     

    Zum Nachlesen!
     

     

     

     

     

    Newsletter

    Keine Veranstaltung mehr verpassen? Bielefeld JETZT abonnieren!