Foto: Bauernhausmuseum

Bauernhaus-Museum

Das BauernhausMuseum wurde 1917 als heute ältestes Freilichtmuseum Westfalens gegründet. Präsentiert wird das bäuerliche und ländliche Leben um 1850.

Die Gäste können die neun historischen Gebäude besichtigen, den Bauerngarten erkunden und die Museumstiere kennenlernen. Spezial-Führungen und Mitmach-Aktionen finden bis in den Abend hinein statt. Alles steht diesmal unter dem Motto „Glück“, passend zum Titel der aktuellen Sonderausstellung „Vom Streben nach Glück“. Die Besucher können im Ausstellungskeller vieles über 200 Jahre Auswanderung von Westfalen nach Amerika erfahren. Für Kinder ab 5 Jahren finden Spieleführungen und Bastelaktionen im Kinderhaus statt. Im historischen Backhaus gibt es Glücks-Hufeisen aus süßem Hefeteig und das Café sorgt bis in die Nacht für das leibliche Wohl.

Programm  
18.00 – 22.00 Bastelangebote für Kinder ab 5 Jahren: Glückssymbole wie Marienkäfer, Kleeblatt, Schweinchen
18.00 – 22.00 Backangebot für Kinder ab 5 Jahren: Glücks-Hufeisen aus süßem Hefeteig
18.30 Führung durch die Sonderausstellung „Vom Streben nach Glück“
18.45 Spieleführung für Kinder ab 5 Jahren
19.30 Führung durch die Sonderausstellung „Vom Streben nach Glück“
19.30 Märchen in der Mühle (auch 20.30, 21.30, 22.30)
19.45 Spieleführung für Kinder ab 5 Jahren
Essen & Trinken Hausgemachter Pickert, Leckeres aus dem Steinbackofen
Bus & Bahn Nachtansichten-Shuttle-Bus: Haltestelle SH Dornberger Str.
  Buslinien 24, N18: Haltestelle Kunsthalle
  moBiel Online-Fahrplanauskunft

Bauernhaus-Museum
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!