Historische Sammlung Bethel

Die Historische Sammlung macht Bethels 151-jährige Geschichte, die Veränderungen der Therapien und Lebensbedingungen der Menschen mit Behinderungen anhand der Schicksale von 11 Personen erfahrbar.
Eine Sonderausstellung widmet sich dem Bauhausdesign. Am Bauhaus sollten funktionale, sachliche und moderne Produkte entworfen werden, um gutes Design für alle bezahlbar zu machen. Neues Design für Bethel war auch das Bestreben von Julia v. Bodelschwingh, Ehefrau des Betheler Anstaltsleiters. Die Produkte der von ihr gegründeten Weberei sollten dabei beispielgebend sein. Ab 1934 übernimmt die Bauhausschülerin Benita Koch-Otte die Entwurfsarbeiten. Nicht nur in Bethel werden einige dieser Entwürfe auch heute noch produziert. Zahlreiche Sachspenden aus der Brockensammlung, die in der Ausstellung gezeigt werden, verdeutlichen, dass Bauhausdesign immer noch zu unserem Alltag gehört.

Programm  
18.00 Bethels Geschichte erfahren Führung durch die Dauerausstellung
19.00 „One Of Us Ain't Me“ Akustik-Duo mit eigenen Songs im Singer & Songwriter Stil, Teil 1: Geheimakte 38317
20.00 „One Of Us Ain't Me“, Teil 2: „Kapp die Seile“
21.00 „Keep swingin“, Musik als Opposition zum NS-Staat, mit den Swing Kids
22.00 Bethel in der NS-Zeit, Führung
23.00 Ein Blick in die Vergangenheit: Saat und Segen – ein Bethel-Film aus dem Jahr 1937
00.00 Führung durch die Sonderausstellung
Essen & Trinken Ein vegetarisches Süppchen, Heiß- und Kaltgetränke
Bus & Bahn Nachtansichten-Shuttle-Bus 2: Haltestelle: SH Histor. Sammlung Bethel
  Buslinien 28, 29, 87, 88, 95, 122, N6, N7: Haltestelle Bethel
  StadtBahn Linie 1: Haltestelle: Bethel
  moBiel Online-Fahrplanauskunft

Historische Sammlung Bethel
                    ... Karte wird geladen ...
                  
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!