Foto: Susanne Böhringer

Neustädter Marienkirche (ev.)

1293 stifteten die Ravensberger Grafen die Neustädter Marienkirche, die heute als evangelische Pfarrkirche und besonderer Ort für Musik und Kunst genutzt wird.

Die Neustädter Marienkirche präsentiert sich als wertvolles Baudenkmal und spiritueller geistlicher Ort gleichermaßen. Turmbegehungen (Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt!) und Kirchenführungen erschließen den Raum. Kammermusik und musikalische Meditationen sowie Messiaens Orgelzyklus „Les Corps glorieux“ (Orgelklasse Prof. Sander, Detmold), gespielt an der neuen Eule-Orgel bringen ihn zum Klingen.

Programm  
18.00 – 19.00
20.00 – 21.00
Im 30-Min.-Takt Turmbegehung (Voranmeldung möglich)
18.30
20.30
Kirchenführung
19.15 Barocke Kammermusik am Marienaltar – Ruth M. Seiler, Cembalo; N.N., Flöte
21.30 Olivier Messiaen, Orgelzyklus „Les Corps glorieux“ mit Rezitation und Lichtinstallation
23.15 Musikalische Meditation am Marienaltar – Ruth M. Seiler
Essen & Trinken Kalte und warme Speisen & Getränke im Gemeindehaus
Bus & Bahn Nachtansichten-Shuttle-Bus 1: Haltestelle SH Kreuzstr
  StadtBahn Linie 1: Haltestelle Adenauerplatz
  StadtBahn Linien 1 und 2: Haltestelle Landgericht
  moBiel Online-Fahrplanauskunft

Neustädter Marienkirche (ev.)
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!