Die Stereotypen präsentieren: Kießling & Kaffka

Abschiedskonzert - Ein improvisiertes Stück Musik

Noch einmal alles geben. Als wäre es das erste Mal. Als sie ihr erstes Konzert gaben, war das der Beginn einer beispiellosen Karriere. Heute, viele verkaufte Tonträger und unzählige Konzerte später, genießen sie Kultstatus. Doch mit dem Höhepunkt kommen die Probleme. Sie gelten als die wichtigste Band Niedersachsens und haben Musikgeschichte geschrieben. Nun steuert ihr Schiff den letzten Hafen an. Die Improvisationskünstler Nele Kießling (Hannover) und Jannis Kaffka (Hamburg) wagen ein künstlerisches Experiment und improvisieren das Abschiedskonzert eines abgefeierten Musikduos, dass es so noch nie gegeben hat und geben wird. Die Zuschauer bestimmen Live-Sets und Zwischenmenschlichkeiten - Kießling & Kaffka singen, blicken zurück, lassen eskalieren und schmeißen ihr Herz auf die Bühne. Ein emotionsgeladenes, improvisiertes Stück Musik zwischen Theater, Konzert und der Suche nach dem großen Hit.

Komödie
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!