SÜSSE BITTRIGKEIT

Chormusik der Renaissance und Romantik

Mit einem attraktiven Programm tritt der KLEINE CHOR BIELEFELD auf: Das 15-köpfige Vokalensemble singt klangvolle deutschsprachige Chormusik der Renaissance und Romantik von Heinrich Isaac, Leonhard Lechner, Hans Leo Hassler, Fanny Hensel (geb. Mendelssohn-Bartholdy), Johannes Brahms und Arnold Mendelssohn. In den zumeist hochpoetischen Texten (u. a. von Goethe, Eichendorff und Brentano) werden Aufbruch und Abschied, Sehnsucht, Hoffnung und immer wieder die Liebe besungen: „O Lieb, wie süß und bitter!“
Die Leitung hat Hans Werner Heymann.
Der Eintritt ist frei, eine Spende am Ausgang ist willkommen.


Synagoge (Jüdische Kultusgemeinde Beit Tikwa)
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!