Volxtheater "Über_Grenzen"

Einladung zur Mitwirkung!

Wir laden herzlich zum ersten offenen Probenblock für die neue Volxtheaterproduktion ein. Dieser findet vom Do, 22.02.-Sa, 24.02.2018 in der Theaterwerkstatt Bethel statt.

Wie schon Harald Welzer schrieb, wird in den meisten Geschichten, die vom Überleben und Helfen handeln sukzessive der Raum des Denk- und Machbaren erweitert wird. Für Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) war das Schreiben und Geschichten erzählen eine Überlebensstrategie, ein Bruch mit der vorgegebenen Ordnung und eine Möglichkeit gewesen, dem privaten, totalitären Staat zu entkommen. Ausgehend von Texten dieser Autorinnen bewegt sich das neue Volxtheaterprojekt thematisch zwischen Individuum und Gesellschaft, zwischen gesellschaftlichen Ordnungen und Brüchen, zwischen Enge und Freiheitsbestrebungen und nimmt somit auch aktuelle politische Debatten und Ereignisse, wie z.B. die NSU-Prozesse, aber auch Grenzgänger*innen unserer heutigen Zeit in den Fokus.

„Über_Grenzen“ ist Teilprojekt der Trilogie „Bruchstücke-Inklusive Kultur in Zeiten des Umbruchs“ und wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, die Stiftung der Sparkasse Bielefeld und das Kulturamt Bielefeld.

Theaterwerkstatt Bethel
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!