Kleiner Kultursalon

An Frau Marx hat wieder keiner gedacht...

Karin Koenemann
Vortrag mit Bildern von Karin Koenemann

2018 wird mit Festveranstaltungen und Ehrungen vielerorts der 200. Geburtstag von Karl Marx gefeiert. Kaum jemand gedenkt jedoch dabei seiner Ehefrau Jenny. Die 1814 geborene und überzeugte Sozialistin Jenny von Westphalen hat ihr Leben in den Schatten ihres Mannes gestellt. Sie folgte ihm ins Exil und war nicht nur die Mutter seiner Kinder sondern hatte auch als seine Sekretärin maßgeblichen Anteil an der Verbreitung seines Werks. Was wäre ohne sie aus dem „Kommunistischen Manifest” geworden?

In einem amüsanten Vortrag mit vielen Bildern erinnert Karin Koenemann an diese außergewöhnliche Frau.

Museum Wäschefabrik
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!