Motiv Material Maschine

Jörg Kujawa - Eva Preckwinkel - Angelika Höger

Jörg Kujawa findet die Motive für seine Malerei im urbanen Raum, vornehmlich in New York. Die vorgefundenen Strukturen und Farbflächen geben die Impulse für die malerische Auseinandersetzung im Atelier.

Eva Preckwinkel zeigt Objekte und Installationen aus vorrangig recycelten Materialien. Die Arbeiten reagieren auf Themen aus dem aktuellen Politikgeschehen und drehen sich um Verantwortung.

Angelika Höger installiert fragile, kinetische Konstruktionen direkt in den Raum. Sie stolpern, verlieren den Halt und erzeugen dabei leise Töne an gespannten Schnüren oder Zeichnungen auf Oberflächen.

Im Dreiklang unterschiedlicher Technik und verschiedener Inhalte findet sich – nicht offensichtlich – Verbindendes, das hinaus und auf den Betrachter zurückfällt.

Raumstation
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!