Klima.Wandel

Malereien, Grafiken, Fotografien, Skulpturen und Installationen von 31 Mitgliedern zeigt die Jahresausstellung des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. Sie ist dem vielschichtigen Thema „KLIMA.WANDEL“ gewidmet.

Unabhängig von ihrem persönlichen Schwerpunkt und ihrer bevorzugten Technik hat sich jede Künstlerin auf ihre Weise bildnerisch oder literarisch mit dem Thema auseinandergesetzt. Die thematische Spannbreite der Werke interpretiert den Klimawandel auf der Erde wie in der Gesellschaft. Das betrifft die objektive Entwicklung wie auch die subjektive Wahrnehmung der sich verändernden gesellschaftlichen Befindlichkeit in Deutschland und weltweit.

Besucher*innen sind eingeladen, sich auseinanderzusetzen, den Dialog mit den Künstlerinnen zu suchen und sich auf einen konstruktiven Diskurs zum großen Thema der Zeit einzulassen.

Es ist höchste Zeit, das Klima zu ändern, indem wir uns ein neues Weltbild erarbeiten! Ein Weltbild, in dem wir erkennen, zulassen und fördern, dass alles miteinander zusammenhängt.

Matinee:
Literatinnen des Künstlerinnenforums lesen im Rahmen der Ausstellung laut und leise, persönlich und politisch, golden und finster zum Jahresthema „KLIMA.WANDEL“.

Finissage:
Sie startet mit einer Filmvorführung: „Die unsichtbaren Akteurinnen” von Clara Schmieder,
68 er Akteurinnen werden interviewt, u.a. Dr. Irene Below.
Abschließend wird gefeiert.

Brackwede Rathaus-Pavillon
Newsletter

Jetzt für die regelmäßige Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders registrieren!